Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Samstag, Juli 25, 2015

[Review] Astor Lip Butter - Keep in Touch


Hey meine Lieben!

In der letzten Petra gab es als Goodie-Beigabe eine Astor Soft Sensation Lip Butter. Ein klasse Deal, denn normal kostet die Lip Butter rund 6€, während die Zeitschrift nur 2,50€ kostet. Wenn ihr Glück habt, findet ihr vielleicht noch einige in eurem Zeitschriftenladen oder Supermarkt.
Enthalten war unteranderem die Nuance "Keep in Touch", welche ich mir sofort gesichert habe. Da sich bereits die LipButter "Hug Me" zu meinen Lieblingen gemausert hat, war ich neugierig, ob der Rotton auch so viel Pluspunkte bei mir sammelt.




Das sagt Astor:

Die Lipcolor Butter für intensive Farbe, angenehme, lange Haltbarkeit und strahlenden Glanz.
  • langanhaltende Farbe und Feuchtigkeit
  • abgeschrägte Spitze für präzises Auftragen
  • intensive Deckkraft
  • kein Verblassen Soft Sensation Lipcolor Butter bietet die Farbe und den Komfort eines Lippenstifts, die Feuchtigkeit eines Balsams und den Glanz eines Gloss und ist die ultimative Allround-Lösung für Lippen in höchst angenehmem Format. Zum Dahinschmelzen!
Das Äußere ist ganz typisch Astor Lip Butter. Der Stift ist komplett in der Farbe des Produkts, in diesem Fall ein sattes Rot, gehüllt. Goldene Akzente setzten sich angenehm ab und bilden einen schönen Kontrast. Der eigentliche Lippenstift wird durch eine abziehbare Hülle geschützt und lässt sich durch den hinteren goldenen Teil weiter heraus schrauben.
Der Lippenstift ist vorne angespitzt und besitzt eine abgeschrägte Fläche um einen genauen Auftrag zu garantieren. Tatsächlich finde ich diese Form wirklich ziemlich angenehm und die nach vorne dünner zulaufende Spitze erleichtert es, die Lippenkonturen nach zu ziehen.





Die Textur des Produktes ist geschmeidig weich und lässt sich somit ohne Probleme auf die Lippenhaut auftragen. Die Farbabgabe ist dementsprechend klasse und ein mehrmaliges Nachziehen für ein volles Rot ist nicht nötig.
Ein Lipliner ist hier optional. Der Lippenstift fasert nicht oder läuft aus, perfekte Konturen lassen sich jedoch selbst durch die Spitze nur mit einem Lipliner erreichen.
Das Rot ist wirklich klassisch und steht durch den warmen Unterton auch Blassnasen wie mir gut. Und vorallem: es hält wirklich gut. Das Produkt hält ohne Probleme einige Stunden und selbst wenn es verschwindet, hinterlässt es einen intensiven Stain auf den Lippen, der sie immernoch angenehm rot erscheinen lässt.

Alles in Allem hat mich die Astor Lip Butter mal wieder nicht enttäuscht und ich bin froh eine weitere Nuance bei mir zu Hause zu haben.

Wie sieht´s bei euch aus?
Habt ihr auch Astor Lip Butters zu Hause?

Kommentare:

  1. Die Farbe sieht super aus auf deinen Lippen. Solche Goodies sollte es viel öfters in Zeitschriften geben ;) Ich selbst besitze keinen der Astor Lip Butters, ich hatte einmal einen, aber ich fand die Farbe ganz furchtbar an mir, weshalb ich mir danach keinen mehr gekauft habe.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, toller Beitrag! Macht richtig Spaß ihn zu lesen :)
    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust! Ich folge auch zurück!
    Liebe Grüße
    Milena
    http://fashionfirework.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ebenfalls zugeschlagen bei der guten petra undhabe nun rot, pink und einen beeren-ton herumliegen. Ich finde ja, dass diese lip butters extrem farbe abgeben! Hätte ich so krass wirklich nicht erwartet, denn eigentlich hatte ich durch die "vereinigung von pflege und farbe" ein sheeres ergebnis erwartet - und noch weiß ich nicht, ob pink und rot mir so gut stehen. Der beere-ton ist aus der matten farbrange und hat an mir diesen tollen "my lips but better"-effekt, das ist richtig klasse :)
    Lg
    Nessa

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(