Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Dienstag, Juni 16, 2015

[Unboxing] Gourmetbox - Die Grillbox

Hey meine Lieben!

Sommerzeit ist Zeit für´s Grillen, oder wie man hier im Saarland sagt, für´s Schwenken. Diese Thematik hat auch die Gourmetbox aufgegriffen und bringt in Zusammenarbeit mit Marc Balduan die "Grillbox" auf dem Markt. Allgemein möchten die Macher der Gourmetbox die Themenbox mehr ausarbeiten und wenigstens jeden zweiten Monat eine Box zusammenstellen, die ein bestimmtes Leitmotiv hat. Mir gefällt der Ansatz wirklich gut und der erste Prototyp war auch sehr gelungen. Dips und Saucen sowie Gewürze zum Einlagen und Marinieren von Fleisch passen mindestens genauso gut rein wie vegetarisches Grillgut und ein ein frisches Getränk.




Grillgewürz "Schweigen der Lämmer", Bremer Gewürzhandel (75gr/3,50€)
Es brutzelt, knistert und zischt – Sommerzeit ist Grillzeit! Mit unserem Gewürz Schweigen der Lämmer und der Dip-Mischung Scharfe Elli wird Euer Grillabend zum Festschmaus! Lasst Euch vom Namen nicht in die Irre leiten, denn unser Schweigen der Lämmer verfeinert alle möglichen Grillgerichte – Egal ob Lamm, Geflügel, Rind, Schwein, Garnelen oder Grillgemüse.
Unser eindeutiger Liebling der Box. Zwar ist das Gewürz eigentlich für Lamm konzipiert, aber es schmeckt auch ganz köstlich zu anderem Lebensmitteln. Auch einer Hühnchenbrust verleiht er einen richtig guten Geschmack. Zudem haben wir ihn an unserem Ofenkartoffeln getesten und auch da hat das Gewürz mit etwas zusätzlichem Salz und Olivenöl eine tolle Figur abgegeben. Nicht zu scharf, aber auch nicht zu lasch, sondern wirklich schmackhaft.

Dipmischung "Scharfe Elli", Bremer Gewürzhandel (100gr/3,50€)
Neben köstlich gewürztes Grillgut und frischen Salaten gehören für uns einmalige Dips auf jedes Grillbuffet. Für Freunde des Dippens und Stippens lässt sich aus unserer Mischung Scharfe Elli ein pikanter Dip für Gemüsesticks und Co. zaubern. Wir arbeiten nicht nur mit außergewöhnlichen Namen, sondern wir verzichten bei unseren Gewürzen auf Geschmacksverstärker, Glutamat, Salz und künstl. Aromen! 
Auch dieses Gewürz war richtig gut. Wir haben es laut Packungsanweisung mit 250gr Sahnequark, zwei gehäuften Teelöffeln "Scharfe Elli" und zwei Prisen Salz angemacht. Unser Tipp: für eine geschmeidigere Konsistenz auf jeden Fall noch einen Schuss Milch unterühren. Ansonsten war der Dip ziemlich lecker und hat nach kurzem Durchziehen einen richtig scharfen Biss gehabt.



Dirty Harry BBQ Classic Style, Münchner Kindl Senf GmbH (250ml/7,90€)
Yee-haw! Die erste BBQ-Sauce der DirtyHarry-Produktgruppe liefert, was sie verspricht: pikante Würze, null Zusatz von Aromen und Hand drauf: echten Rauch durch bestes Rauchsalz. Wer sich zu den wahren Freunden von Fire Food & purem Smoker-Genuss zählt, wird hier in Hochform schlemmen. 
Zu einem echten Grillfest darf natürlich eine ordentliche Sauce nicht fehlen. Dirty Harry war dabei ganz typisch und klassisch rauchig und hatte somit das wohlbekannte BBQ-Saucen-Aroma. Unser Geschmack ist das nicht ganz, aber wir essen ja auch beide ungerne solche Saucen und greifen lieber auf frische Dips zurück. Wer aber ein Fan davon ist, sollte definitiv mal zu Dirty Harry greifen.

Green Pepper Sauce, Mexican Tears (100ml/3,99€)
Natürliche grüne Chili-Sauce mit fruchtigem Bouquet. Angenehme Schärfe, die in der Regel nach 3-5 Minuten nachlässt. Hinzu kommt ein harmonisch kraftvolles Zusammenspiel der verarbeiteten Rohstoffe. Ohne essighaltigen Geschmack. Klares Bouquet nach grünen Jalapeños, leicht blumig. Im Eingang fruchtig, sehr frisch behauptet durch eine feine süße. Mitte dezente Schärfe, natürlich, sehr offen. Kurzer Abgang. Angenehm scharfe Sauce, auf Grund ihrer besonderen Herstellung eindrucksvoll, muss jetzt nochmal probiert werden. Die Nachbrennzeit beträgt 3-5 Minuten. 
Diese Sauce hingegen war wirklich fein! Die grüne Jalapenos kamen super raus im Geschmack und gaben der Sauce dieses leicht saure Aroma. Zwar war sie schon ordentlich scharf, aber trotzdem konnte ich als Anti-Scharf-Esser auch mein Essen reintunken, da die sanfte Schärfe schnell wieder im Mund abklingt. Mein Freund war super begeistert und nutzt Green Pepper jetzt auch in der alltäglichen Küche zum würzen.

Bio Burger Veggie, Vantastic Food (200gr/2,79€)
Ganz ehrlich, was gibt es besseres zu einem netten Grillfest mit Familie und Freunden, als einen klassischen Gemüseburger? Knackiges Bio-Gemüse, schonend verarbeitet und mit ausgewählten Gewürzen zubereitet. Kurz auf den Grill und von beiden Seiten herrlich angebraten passt der VANTASTIC FOODS Bio Gemüseburger zu jeder Gelegenheit und zu jeder Beilage. 
Die vegetarischen Burger-Paddies waren leider unser Flop-Produkt der Box. Ich greife eigentlich ganz gerne mal zu vegetarischen Fleisch-Alternativen, jedoch haben mir die Burger von Vantastiv Food gar nicht zugesagt. Die Konsistenz war nach dem Anbraten eher trocken und mehlig und der Geschmack war nichtssagend und fade. Dafür gibt es leider keinen Daumen hoch.


Merlot Rosé, Cheers Beverage Distribution GmbH (187ml/2,19€)
Premium-Wein im Glas: Das ist Le Petit Raisin. Das bruchfeste PET-Glas sieht aus und fühlt sich an wie echtes Glas, ist nur 39 Gramm leicht, lässt sich leicht öffnen und bewahrt die Qualität des Weins perfekt. Nun ist Wein-Genuss jederzeit, an jedem Ort möglich: beim Picknick oder bei der Fahrradtour, beim Grillen am Fluss oder im Park, auf dem Balkon oder im Garten, am Strand oder im Schwimmbad, auf Partys oder auf Reisen, ... 
Abend trinken wir im Sommer gerne mal einen eiskalten Weißwein oder Rosé. Und dieser Merlot Rosé war ziemlich lecker. Kalt aus dem Kühlschrank hat er ein ganz sanftes, erfrischendes Aroma und passt allgemein vom Geschmack sehr gut zu Gegrilltem. Die Verpackung im Plastik-Glas ist für zu Hause vielleicht nicht unbedingt von Nöten, aber durchaus praktisch wenn man ihn in der Kühltasche mit zum Picknick nehmen möchte.

Papa Kola, Papa Türk GmbH (250ml/99ct)
Papa KOLA ist die wohl einzige grüne Kola der Welt. Kola-Wassereis bildet das Vorbild für den besonderen Papa KOLA-Geschmack. Unser einzigartiges Getränk enthält die natürliche Kraft der Chlorophyllin-Komplexe (45 mg/250 ml) und des Koffeins. Papa KOLA erfrischt Atem (in ca. 1 h) und Seele (sofort).
Tatsächlich ist die Cola wirklich quitschig grün und macht daher ausgeschüttet ins Glas wirklich was her.  Nach herkömmlicher Cola schmeckt sie eher weniger, sondern vielleicht mehr ein bisschen nach Waldmeister. Dafür ist sie jedoch genauso süß. Für jemand, der gerne Waldmeister-Limo trinkt oder allgemein süße Softdrinks bevorzugt, ist sie einen Versuch wert.

Gesamtpreis: Mit Zeitschrift "Beef" für 9,80€ = 34,66€

Wie findet ihr den Inhalt und das Konzept einer Themenbox?

PR-Sample

Kommentare:

  1. Oh sind das tolle Produkte. Das Gewürz würde mir sicherlich auch gefallen, finde sowas klasse. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch - Gewürze kann man nie genug haben :D

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(