Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Montag, April 13, 2015

[Review] Lush - Brazened Honey

Hey meine Lieben!

Es war endlich soweit und ich hatte fünf leere Lush-Pöttchen zusammen gesammlt. Jeder Lushie weiß was das heißt: es gibt eine Frischemaske für lau! Yay! Für den herannahenden Frühling habe ich mir etwas Frisches gewünscht. Und nachdem ich sowohl positive Kommentare über Brazened Honey gelesen habe als auch zu dieser Maske von den Mädels im Store beraten wurde, habe ich mir das letzte Pöttchen aus dem Eisbett geschnappt und mit nach Hause genommen.



Ein paar Masken habe ich schon ausprobiert von Lush. Die CosmeticWarrior und BB Seaweed waren bisher meine Favouriten, aber Brazened Honey hat sie hochkant vom Thron gestoßen. Laut Lush steckt Folgendes in dem kleinen schwarzen Pott:

Erfrischende Maske für sehr müde Haut. Ein Kraftwerk voller effektiver Zutaten, die peelen, entgiften, stimulieren und nähren. Erfrischende Kräuter und Fruchtsaft gemischt mit wärmenden Kräutern und Gewürzen, glättenden Mandeln und pflegendem Honig beleben deine Haut und lassen sie strahlen. Auf saubere Haut auftragen, Augenpartie aussparen. 5 -10 Minuten wirken lassen und mit warmem Wasser abmassieren. Erfrischende Maske für sehr müde Haut. Ein Kraftwerk voller effektiver Zutaten, die peelen, entgiften, stimulieren und nähren. Erfrischende Kräuter und Fruchtsaft gemischt mit wärmenden Kräutern und Gewürzen, glättenden Mandeln und pflegendem Honig beleben deine Haut und lassen sie strahlen. Auf saubere Haut auftragen, Augenpartie aussparen. 5 -10 Minuten wirken lassen und mit warmem Wasser abmassieren. 

 Erfrischend ist sie definitiv! Ich denke, das macht vorallem der Limettensaft aus. Egal wie abgespannt und müde sich meine Haut anfühlt, die Maske bringt sie richtig zum strahlen. Die Mischung von einem Zitrussaft und Gewürzen wie Ingwer oder Kardamon lässt die Haut richtig prickeln. Wer das nicht mag, sollte sich vielleicht nach einer anderen Maske umsehen. Denn diese sanfte Knistern spürt man vorallem gut auf den Wangen, besonders wenn man die Maske ein wenig länger drauf lässt.
Mein großer Pluspunkt an der Maske geht vorallem auf die Eigenschaft zurück, dass sie meine Poren sichtbar verkleinert und reduziert. Gerade die in der T-Zone sind bei regelmäßiger Anwendung wie weggezaubert. Zudem ersetzt die Maskenanwendung mein wöchentliches Peeling. Die darin enthaltenen geriebenen Mandeln sorgen dafür, dass die losen Hautschüppchen sanft angerubbelt werden. Dafür wasche ich die Maske nicht direkt ab, sondern weiche sie mit etwas warmen Wasser wieder auf dem Gesicht auf und peele mit der damit entstandenen Masse mein Gesicht.

Wer sensible Haut hat, sollte jedoch aber vielleicht eher vorsichtig sein, da die Zitrus-Gewürz-Mischung da zu viel sein könnte.

Zu welcher Maske greift ihr am liebsten?

Kommentare:

  1. Ich glaube, meine Haut würde mit Rötungen auf die Zusammenstellung der Sorten reagieren. Ein Versuch wäre es zwar wert, aber so richtig überzeugt bin ich nicht. Obwohl die Zutaten sehr lecker klingen. Im Sommer macht sich die Maske sicher gut. :) Na vielleicht probiere ich sie doch mal. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich glaube, die Maske wäre was für mich. :)

    Gruß,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

    AntwortenLöschen
  3. die wollte ich mir letztens schon fast nehmen, aber bin froh das ich sie nicht genommen habe, da ich immer noch sensible Haut habe. Mit der BB Seaweed bin ich sehr zufrieden und die muss ich sowieso noch verbrauchen :) lg babsi

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(