Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Montag, Dezember 08, 2014

StepByStep Wintertagespflege


Hey meine Lieben!

Auf die Reihenfolge kommt es an. Man schmiert ja auch nicht die Butter auf seinem Brötchen über die Nutella. Genau so - oder so ähnlich - ist es auch bei der Tagespflege. Wo ihr welche Schicht anordnet ist entscheiden darüber, ob alles optimal wirken kann und beeinflusst die Haltbarkeit von eurem MakeUp enorm. Eine unpassende oder falsch angewendete Creme kann eure Foundation bröckelig werden lassen.
Und genau deswegen sollte man darauf achten, wie man seine Produkte benutzt,



1. Das Serum
Seren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie wirken als konzentrierte Pflegehelfer und kommen vermehrt in flüssiger bis cremiger Konsistenz daher. Hin und wieder findet man auch feste Seren. Diese kommen aufgrund ihrer hohen Pflegeeigenschaften als Erstes auf die frisch gereinigte und am besten tonisierte Haut. Wenn es morgen schnell gehen muss, wählt man am besten ein Serum, welches schnell einzieht und ein etwas leichtere Textur hat. Das Q10-Serum von Nivea* mit Aktivperlen glättet die Haut direkt, schenkt ihr Feuchtigkeit und zieht schnell ein. Wer morgens Zeit hat oder auch abends gerne ein Serum nutzt, der kann gerne zu "schweren" Texturen greifen, vorrausgesetzt sie entsprechen dem Hauttyp. Das feste Serum Full of Grace (1) von Lush zieht tief ein und zaubert einen babyweiche Haut.

2. Die Gesichtscreme
Sobald das Serum eingezogen ist, kommt die Tagescreme an die Reihe. Sie sollte perfekt auf den eigenen Hauttyp angepasst sein und die eigenen Bedürfnisse befriedigen. Jetzt wo es wieder kälter wird, vertragen die meißten Hauttypen eine Portion mehr Pflege, weswegen auch die Tagescreme darauf angepasst werden sollte. Celestial (2) von Lush wirkt pflegend und bereitet die Haut auf den Tag vor.

3. Die Augenpflege
Auch in jungen Jahren kann man getrost mit der nötigen Portion Pflege für den Augenbereich anfangen. Ich bevorzuge eine geelige Textur, da diese schön kühlend wirkt, spürbar aufpolstert und schnell einzieht. Die Lancome Hydra Zen-Pflege (3) eignet sich dafür besonders toll. Wer noch einen extra Kick Frische gebrauchen kann, um Augenringe zu vertreiben, kann seine Augenpflege auch kühlen. Beispielsweise in dem man sie nachts in den Kühlschrank verfrachtet.

4. Der Primer
Je nach Bedürfnis kann auch eine Base unter dem MakeUp aufgetragen werden. Manche verbessern die Haltbarkeit der Foundation während andere grüne Farbpartikelchen enthalten und somit eine gerötete Haut kaschieren. Wiederum andere haben Schimmerpigmente welche die Haut zum strahlen bringen. Ich bevorzuge momentan die POREfessional (4) von benefit im Bereich der T-Zone, um sichtbare Poren zu verkleinern.



Wie sieht eure Pflege-Morgenroutine aus?

1 Kommentar:

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(