Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Mittwoch, Januar 15, 2014

[OOTD] The Crucified Sweater


Hey meine Lieben!

Was macht man, wenn man Hunger hat, aber keine Lust zum kochen? Ay, essen gehen! Hin und wieder kann man sich ja einen solchen Luxus gönnen. Also sind wir letztens zum Chinesen gegangen. Nicht der "Einmal Bratreis zum mitnehmen, bitte!"-Chinese, sondern ins Restaurant. Und lecker wars! Ich bin ja total verrückt nach ausländischer Küche, da ich ja mit der Deutschen schon so wenig anfangen kann. Indisch, Mexikanisch, Italienisch, Türkisch, oder eben auch Asiatisch. Mit all solchen Begriffen kann man mich locken.
So gab es also zur Vorspeise einen Glasnudelsalat. Yummi! Warum mach ich eigentlich nicht öfters Glasnudeln? Die sind schrecklich einfach zu kochen, einfach ins heiße Wasser werfen, etwas Salat schnibbeln und eine Joghurtsauce anrühren. Tadaa! Leicht und so unglaublich lecker. Die Hauptspeise war anstelle von "Acht Köstlichkeiten" die es bei meinem Freund gab "Acht Gemüse". Oder waren es sieben? Auf jeden Fall habe ich aber acht Gemüsesorten gezählt. Auch hier: sehr lecker! Das Dessert bestand aus einem Sesambällchen. Man kommt sich schon seltsam vor wenn man wirklich nur ein Sesambällchen bestellt, aber ich war soooo satt, wollte aber auf Empfehlung meines Schatzes das Zeug unbeding mal austesten. Lecker waren sie, so richtig schön teigig. Nicht gesund, aber gut! Immerhin war der Rest von Menü ja keine Sünde.
An hatte ich meinen neuen Pulli von SheInside, den ich mir im Sale ergattert habe. Meine erste Bestellung, aber nicht meine Letzte. Denn ich finde die Auswahl an Klamotten echt gut, und vorallem muss man keine Versandkosten zahlen, was mir sehr entgegen kommt. Auch die Zeit, bis das gute Stück bei mir war, war nicht lange. Anderthalb Wochen hat es nur gedauert, dafür das es vom Ende der Welt kommt, ist das eine gute Zeit.



Der Cross-Pulli hat mein Herz von Anfang an höher schlagen lassen. Die dezente graue Farbe (ich habe sonst echt keine hellgrauen Pullis!), die eingewebten Kreuze, der extreme Used-Destroyed-Look. Jaja, so ist das. Früher hat man so Pullover weggeworfen, jetzt zahlt man dafür, dass überall Risse drin sind. That´s life! Aber trotz Risse ist er herrlich kuschelig weich und hält einen perfekt warm!
Dazu hatte ich meine hellrosane Hose aus dem New Yorker an und ein paar Overknee-Strümpfe, bei denen ich das hellgrau von dem Pulli wieder aufgegriffen habe. Noch ein paar Keilstiefel - und schon war ich fertig!

Kommentare:

  1. Ich mag deine Haarfarbe, die ist so schön intensiv und leuchtend. =) Der Pulli passt übrigens perfekt zu deinen Haaren und natürlich zu dir. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Der Pulli ist wirklich schön! Und ich liebe Asia! :)

    LG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule <-- Bei mir gibt's gerade ein Give-Away!

    AntwortenLöschen
  3. sehr hübsch, passt dir sehr gut, lg Babsi

    AntwortenLöschen
  4. Glasnudeln find ich ja nicht so geil die schmecken irgendwie immer nach gar nix :'D
    Süßer Pulli und du bist soooo damned hübsch!
    Liebst, Lalu
    http://seemyblog-lalu.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(