Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Montag, Januar 06, 2014

Barry M - Rose Quarz Glitter Nail Paint


Hey meine Lieben!

Ich muss zugeben, ich bin ganz schön platt. Heute gabs wieder 2 1/2 h Stunden Training für mich, da ich mich jetzt in dem Fitnessstudio gegenüber angemeldet habe. Ich fühl mich ja trotzdem noch fit, aber immerhin merkt man, dass es doch anstregend ist. Vielleicht sollte ich aber einfach nur noch ein Glas Wasser trinken. Man sollte dem Körper ja immer genug Flüssigkeit zufügen!
Hättet ihr im Übrigen eigentlich Interesse an meiner Fitnessroutine, an Studiogeschichten, Sportsmotivationsposts, etc? Sagt mir doch bitte mal eure Meinung dazu!
Doch bevor es zum kommentieren geht, möchte ich euch gerne einen meiner drei neuen Lacke zeigen. Wie der KonfettiLack ist auch dieser glitzernde Zeitgenosse von Barry M. und trägt den schönen Namen "Rose Quartz Glitter".



Wie der Name doch schon sehr eindeutig verrät, hat der Topper die sanfte Tönung von Rosenquarz. Also ein leicht milchiges Rosé. Die Basis an sich ist, wie für einen Topper üblich, durchsichtig. Durchsetzt ist diese von winzigen, holographischen Partikelchen und roséfarbenen, größeren Sechsecken. 
Wie man auf dem Swatch sieht, ist das Verhältniss recht gleichmäßig. Lackiert man also mit einer Schicht über den Nagel, hat man eine super Verteilung von beiden Bestandteilen. Möchte man jedoch ein Gradientnail machen, würde ich empfehlen, den Topper "aufzutupfen", damit man auch überall von den größeren Teilchen etwas hat.
Ich hatte mir am Freitag den Lack als Gradientnailart über eine rosane Base von Manhattan überlackiert und muss sagen, dass er beim Auftrag wirklich überhaupt nicht rumzickt. Die Zeit, die "Rose Quartz Glitter" braucht um durchzutrocknen ist recht knapp bemessen. Nur fand ich, dass man hier und da einige Unebenheiten von dem groben Glitzer auf der Nageloberfläche hatte. Mit einem durchsichtigen Überlack war das Problem jedoch behoben, und bis heute glitzert es ohne Tipwear auf meinen Nägeln.
Er erinnert mich im übrigen auch an den Essie Lack "A Cut Above". Klar, da sind doch noch einige Unterschiede. Beispielsweise sind da die kleinen Pigmente eher rosa, als holo, und die Konzentration von den größeren Teilchen ist stärker.

Aber sie haben doch eine gewisse Ähnlichkeit, oder?

Kommentare:

  1. Oh ist der schön *_* Und die Verteilung ist wirklich unglaublich gleichmäßig!!! Ich habe mir ja am Samstag Kitsch me if you can von Catrice geholt, also auch eine ähnliche Version von a cute above von essie! Ich trage heute das zweite Naildesign mit ihm und habe ihn immer noch nicht satt :)

    AntwortenLöschen
  2. So ein toller Lack <3 Schade, dass man die Unebenheiten erkennen kann :/ Aber manchmal lässt sich das bei solchen Toppern nicht vermeiden :/

    LG :))

    AntwortenLöschen
  3. Ohh wow, der ist aber schön! wenn du einen farbigen unterlack nimmst, sieht man ihn aber bestimmt auch total toll :3 vielleicht auch ein rose ton? hach, schön :3

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt stark aus :) Das werd ich meiner Schwester mal empfehlen.

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(