Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Montag, Dezember 16, 2013

Frische Kokos-Hefeklöße auf Vanillespiegel


Hey meine Lieben!

Vielleicht seit ihr ja genauso vernascht wie ich. Bei Süßem kann ich nur echt schwer ablehnen. Gerade Hefeklöße sind neben Milchreisauflauf eine meiner liebsten Speisen. Und prinzipiell gesehen sind ja auch gar nicht soo schwer herzustellen. Sie schmecken dann auch tausendmal leckerer wie die fertig gekauften. Zudem kann man sie nach Lust und Laune abwandeln, mal eine Prise Zimt, mal lieber etwas Kokos. Und genau diese Variante möchte ich euch heute vorstellen.


Für 2 Personen


Vermischt in einer großen Rührschüssel
250g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen),
1 Prise Salz,
1/2 Teelöffel gemahlene Vanille*,
1/2 Teelöffel geriebene Zitronenschale*,
20g Kokosraspeln,
1/2 Packung Trockenhefe* und
25g Zucker miteinander. Nun stellt ihr einen kleinen Topf auf den Herd und erwärmt darauf
125ml Milch mit
50g Butter.  Dazu kommt dann noch
1 Ei. Rührt alles sorgfältig durch und achtet darauf, dass die Mischung lauwarm bleibt. Sie darf keinesfalls kochen! Danach gebt ihr die flüssigen zu den trockenen Zutaten und knetet das Ganze durch, bis eine homogene Teigmasse entstanden ist. Lasst diese an einem warmen Ort ruhen (ca. 1h) bis die Masse schön aufgegangen ist.
Nehmt sie danach aus der Schüssel und knetet sie erneut durch. Nun könnt ihr die Klöße formen und sie auf ein Küchenhandtuch legen. Bedeckt sie mit einem weiteren Handtuch und lasst sie nocheinmal etwa 20 Minuten gehen. Jetzt sind sie schön fluffig und können 20-30 Minuten gedämpft werden. Dazu gab es bei uns Vanillesoße von Biovegan* und Apfelmus.


Kommen bei euch auch Hefeklöße auf den Tisch? 

Wenn ja, Hand aufs Herz, fertig gekaufte und selbst gemachte?

Kommentare:

  1. Sieht richtig lecker aus ;)

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss gestehen, dass ich die immer kaufe. Zum einen hab ich keine Ahnung, wie ich die eigentlich mache und zum Anderen schmecken die "fertigen" einfach zu gut. Am liebsten esse ich sie mit einer Mischung aus geschmolzener Butter/Mohn. Oder eben mit Vanillesoße. Mjum. Da könnte ich auch mal wieder drauf. Aber momentan bin ich noch im Grünkohlfieber! ♥

    Liebe Grüße

    Jenny
    jenseitsvoneden.de

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, hört sich köstlich an. =) Schmeckt bestimmt auch wahnsinnig gut. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(