Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Freitag, November 22, 2013

Crunchy Winter-Wonderland Müsli


Hey meine Lieben!


Vielen wissen es: ich liebe Haferflocken. Ganz ohne Mist, das Zeug ist total lecker, sehr gesund, sättigt hervorragend und ist wirklich mehr als wandelbar. Die hab ich schon gehabt als Porridge, als Pancakes, Crepes und Schnitzelkruste. Als Riegel und eben auch als Crunchy Müsli! Das geht super fix und wie nebenbei. Und als Ergebnis habt ihr dann etwas, was ihr entweder "pur" mit Milch genießen könnt, oder auf euren Quark und Joghurt könnt, wenn ihr ein wenig rumknuspern wollt.



Ihr heizt den Backofen dafür schonmal auf circa 175-200°C vor.
Dann nehmt ihr eine große Schüssel und eine Waage. Als erstes gebt ihr
150g kernige Haferflocken hinein. Dannach folgen
40g gehackte Haselnüsse und
40g ungesüßte Haferflocken. Um dem Müsli die gewisse Würze zu verleihen gebt ihr jetzt
1/2 TL Lebkuchengewürz und
1 TL Zimt mit hinein. Je nachdem wie süß ihr es mögt, kommt jetzt noch
Brauner Zucker/Honig/Agavensirup dazu. Ganz nach eurem Geschmack! Nun braucht ihr noch
fertig angerührte Trinkschoki. Davon gebt ihr soviel hinein, dass die Haferflocken so kleine Klümpchen bilden. Also wirklich nur ein wenig, damit alles ein kleines bisschen feucht ist. Den Rest von der Schoki dürft ihr jetzt trinken ;D
Nun kommt die ganze Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Gebt alles in den Ofen und rührt die Masse aller 10 Minuten um. Circa 25 Minuten bleibt alles drin. Achtet gegen Ende vermehrt auf das Müsli, damit euch ja nichts anbrennt! Ist es knusprig, kommt es raus und kühlt dort ab. Ist es komplett kalt, könnt ihr es in ein Döschen oder ein Glas abfüllen und seit fertig.

Steht ihr passend zur Jahreszeit auch so sehr auf Weihnachtsgewürze?
Was ist euer Liebstes?
Meins ist definitiv Zimt :>



Kommentare:

  1. Die Bilder *_* Eigentlich bin ich ja nicht so sehr der Haferflocken Fan, aber wenn ich mir deine Bilder ansehe und dann deine Beschreibung dazu, läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen *yummi*

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal ein tolles Rezept, klingt wahnsinnig gut. =) Ich speichere es mir gleich mal ab. Ich liebe nämlich auch Müsli bzw. Haferflocken. =) Allerdings bleibe ich von denen nie lange satt. :D

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht soso lecker aus! Auch ich bin kein Fan von Haferflocken, aber das sieht wirklich so lecker aus, ich werde es sicher bald ausprobieren :)
    Liebste Grüße,
    http://lisa-justbreathe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(