Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Mittwoch, September 18, 2013

BeYu Lacke + NailArt Inspo


Hey meine Lieben!


Gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch und ihr dürft euch freuen: ich hab den Job. Kein großartiger weltenverändernder, jedoch ein Job. Und den braucht man neben dem Studium, wenn man weiterhin ein Dach über dem Kopf und was Gesundes auf dem Tisch haben möchte. Und zudem eine Spiegelreflexkamera im Schrank :3 Mein Traum, ich komme ihm langsam aber beharrlich näher. Und wer weiß, vielleicht liegt noch vor Ende diesen Jahres eine vor mir. Ich wünsche es mir!




Marke: BeYu
Produkt: Nagellack
Farbe: 143, 144, 147
Haltbarkeit: 23 Monate
Kostenpunkt: ca. 5,95€



Drei Lacke die absolut in meinem Beuteschema liegen. Bisher hatte ich noch keinen einzigen Lack von BeYu, eher essence und catrice tummelten sich in meinem Lackkästchen. Vielleicht weite ich mich jetzt jedoch auch mal aus und versuche meinen Blick mehr auf diese Marke zu werfen. Die Deckkraft allein schon empfinde ich als top. Eine Schicht hat gereicht um ein schlierenfreies Ergebniss zu zaubern, welches überall gleichstark deckt. Auch der Auftrag war ein Kinderspiel, da der Pinsel die richtige Größe hat (nicht so furchtbar dick wie bei manch anderen Lacken) und gleichzeitig die Konsistenz gut getroffen wurde. Sprich nicht so dick, dass sich Streifen bilden. Aber auch nicht so dünn, dass er beim Lackieren ins Nagelbett hineinläuft. Getrocknet ist er Recht fix und da er ja nur eine Schicht benötigt, ist er definitiv auch was für Lackierfaule, die einfach nur schnell etwas Farbe auf ihren Pfötchen haben möchten.  143 ist ein etwas dunklerer himmelblauer Lack mit einem leichten Veilcheneinschlag. Ein Inbegriff von Meergrün ist Nummer 144 und 147 lässt sich als dunkler Mintton mit ausgeprägtem Grünanteil beschreiben.


Als kleine Inspiration habe ich drei kleine Naildesigns, die fix von der Hand gehen. Besonders das Erste, wo man einfach nur mit einem Dottingtool und einem silbernen Metalliclack (zB M&Buffalo 05) eine Raute auftupft. Also drei Punkte hochzu, daneben etwas versetzt pro Seite zwei Punkte und als Spitze nocheinmal einen Punk.
Das Zweite ist eine Ombré Variation. Dafür erst mit einem etwas helleren Lack (zB p2 color victim "820 boat trip") einen Übergang mit einem Schwämmchen auftupfen. Danach mit dem gleichen Schwämmchen eine sehr helle Spitze ansetzen. (zB Kure Bazaar "Caicos"). Darüber wird mit dem verwendeten BeYu Lack (144) und einem dünnen Pinselchen ein Gittermuster gezeichnet. Dafür werden Querlinien eingezogen. Auf den Stellen, wo sich die Querlinien treffen, werden Punkte in Silber-Metallic (zB M&Buffalo 05) mit dem Dottingtool gesetzt.
Nummer Drei ist sehr simpel. Einfach mit zwei Klebebandstreifen die Mitte fein säuberlich abgrenzen. Nun benötigen wir eine Stampingschablone (zB Konard A01) mit einem Blümchenmuster. Dieses wird mit weißem Lack auf die freie Fläche in der Mitte des Nagels übertragen. Ist die Fläche gefüllt kann man den Klebestreifen wieder abziehen.

Wie gefallen euch die Lacke?
Habt ihr Produkte der Marke "BeYu" zu Hause?

Kommentare:

  1. tolle Farben, überhaupt die 2 rechten :) LG Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Die Nuss-Nougat-Creme war wirklich super lecker :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich besitze keine Lacke von dieser Marke. Ich finde sie aber richtig schön, auch die Designs, die du gezaubert hast, sehen klasse aus. ♥ Die Nummer 144, das hübsche Türkis, ist mein Favourite. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Beyu Lacke habe ich noch gar nicht ausprobiert, aber die Farben sehen toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, tolle Farben! Ich liebe Blau- und Türkistöne auf den Fingernägeln♥

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(