Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Freitag, August 30, 2013

Food-Friday: Crêpes


Hey meine Naschkatzen!

Ihr habt es euch gewünscht, also haben wir es gekocht. Naja, ich hab den Teig gemacht und mein Freund hat die Crêpes gebraten. Er kann das halt einfach viel besser und sogar mit hochwerfen beim Wenden. Ich denke, bei mir würde das gute Stück bei dem Versuch auf dem Küchenboden landen. Über eure Auswahl hab ich mich übrigends besonders gefreut, denn ich liebe frische Crêpes zum Frühstück! Und hierbei musste ich, endlich mal, kein schlechtes Gewissen haben wie bei den normalen Französischen.


Für 2 Portionen (á 3 Crepes)
-80g Haferflockenmehl (Haferflocken einfach im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern)
-1 TL Zimt (oder Vanille, eben das was euch gut schmeckt)
-1 Banane (mit der Gabel bereits zermatscht)
-2 Eier
-120ml Sojamilch
-Fett zum anbraten (am besten Kokosöl)
-1 TL Stevia


1. Gebt die trockenen Zutaten (Mehl, Zimt und Stevia) in eine größere Schüssel.
2. Fügt die "nassen" Zutaten hinzu, also die Matschebanane, die Eier und die Milch.
3. Rühre alles durch bis keine Klumpen mehr im Teig sind.
4. Nun geb immer ein wenig in die Pfanne mit dem heißen Öl, lasse es zu einer breiten Fläche auslaufen und warte bis der Crêpe auf einer Seite durch ist. Danach wenden.
5. Raus aus der Pfanne und rauf auf den Teller.
6. Gegebenfalls kannst du jetzt das Topping darüber geben. Ich habe mich für 0,1% Joghurt, Früchte und etwas Honig entschieden. Aber auch Nüsse, Erdnussbutter oder Mandelmus, ja auch Zartbitterschokolade, wären leckere Alternativen. Einfach das was du magst!

Tipp: Dir ist es zu viel Arbeit den Teig morgens anzurühren? Dann mach ihn einfach schon abends fertig und decke die Schüssel mit Frischhaltefolie ab. Stelle die Schüssel in den Kühlschrank und gib morgens noch etwas mehr Milch dazu.

Ich hoffe die süße Versuchung schmeckt euch!

Die Auswahl für nächste Woche steht auch schon:

-Lasagne
-Auflauf
-Slush


Anregungen könnt ihr gerne in die Kommentare schreiben!

Was kommt bei euch am Liebsten auf einen Crêpe?
Und könnt ihr einen mit Hochwerfen wenden?





Kommentare:

  1. Ui die sehen aber lecker aus. ♥ Ich mag Crêpes am liebsten mit Apfelmus, Zucker und Zimt - ganz klassisch. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. ooh das sieht so lecker aus! *.*

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht so mega lecker aus. Jetzt bekomme ich Hunger.

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(