Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Mittwoch, Juli 10, 2013

Ebelin Facial Massage Brush


Hey meine Lieben!

Ich springe grade vom PC zur Küche hin und her, weil ich grade parallel eine Hühnersuppe koche und einen Rahmkuchen backe. Von dem ich noch nichtmal was abbekomme. Hmpf. Dabei hätte ich mich schon an der Cremé dumm und dämlich futtern können, bevor sie auf dem Kuchen war. Unfaire Welt! Am wenigstens schont das meine Figur, denn da ist dicke Quark und Sahne drin. Sollte sie am Ende gelungen sein, lad ich auf Instagram später noch ein Foto von der süßen Versuchung hoch.

Jetzt gibts erstmal was von der Beautyfront!


Ach ne, doch noch nicht. Ich hab oben das Bild in dem Rahmen im Header ausgetauscht. Das Alte mochte ich zwar wirklich sehr, aber mittlerweile bin ich ja auch älter geworden und habe mich verändert, weswegen ein aktuelles Bild passender ist. 




Die Facial Massage Brush von ebelin habt ihr vielleicht schon in meinem Freitagshaul bemerkt gehabt. Für circa 1,75€ bekommt ihr das kleine Bürstchen in so gut wie jedem DM Markt.
Sie ist komplett aus durchsichtigem Plastik, welches gut in der Hand liegt und hinten im Griff ein kleines Löchlein hat, damit man sie auch aufhängen kann. Manche haben ja im Bad so kleine Haken um Krimskram daran zu befestigen. Damit die Borsten nicht beim lagern verbiegen ist eine Art Deckel dazu.
Für Mädels, welche wirklich zarte und sehr empfindliche Haut haben, ist das Bürstchen vielleicht nicht unbedingt was, denn die Borsten sind gerade zu Anfang noch ziemlich hart. Habt ihr eine normale Haut führt dies zu einem angenehmen Massageeffekt beim morgendlichen und abendlichen Reinigungsritual. Dadurch können abgestorbene Hautzellen und Schmutz besser entfernt werden, zudem fördert das die Durchblutung der Gesichtshaut ungemein.
MakeUp lässt sich dadurch, wie ich finde, besser entfernen und somit fühlt sich mein Gesicht jedes Mal nach dem benutzen schön sauber und erfrischt an. Ein Produkt, mit dem ich völlig begeistert bin. Deswegen wird es auch ohne Ausnahme immer genutzt, wenn ich mich abschminke oder mein Gesicht abwasche.
Allerdings lassen auch irgendwenn die Borsten nach und da es ein Gebrauchsgut ist sollte man sie aus hygienschen Gründen regelmäßig erneuern. Zumindest ich fände die Vorstellung schon etwas eklig ein Jahr lang mit der gleichen Bürste an mir rumzuschrubben :OO

Benutzt ihr auch solche Bürstchen?
Auch von ebelin, oder anderen Marken wie zB kiko?
Wie findet ihr eigentlich den Bildwechsel im Header?






Kommentare:

  1. Ich habe mir Anfang Januar glaube ich dieselb Bürste geholt.
    Bei der ersten Benutzung war das Bürstchen extrem hart, aber mein Gesicht war schön gepeelt. Ich benutze immer ein Creme-Waschgel, damit mein Haut nicht so sehr gereizt wird. Wenn ich das Bürstchen regelmäßiger nutze, also natürlich nicht täglich, sondern so 2x die Woche, bilde ich mir ein, dass das Bürstchen weicher wird. Vernachlässige ich den Gebrauch, nehme ich wieder das enorme Kratzen wahr.
    Ich habe das Bürstchen schon 2 Monate nicht mehr benutzt und irgendwie ist das nicht mehr so weiß wie früher, OBWOHL ich es immer nach der Anwendung gewaschen habe ._.
    Ich werde das Bürstchen nocheinmal demnächst mit einem antibakteriellen Waschgel ordentlich säubern und schauen, ob ich es doch wegsschmeiße, weil wie du beschrieben hast, das schon ganz ekelhaft werden kann :/

    Liebe Grüße,
    Miss Zimt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jess! ;-) Die Bürste kenne ich noch gar nicht, aber ich benutze von ebelin das Massagepad und kann diesen ebenfalls nur emofehlen! Schade finde ich nur, dass sich das Massagepas dann nach 1 bis 1,5 Monaten schon so abnutzt .. da wäre ich auf einen Langzeittest von deiner Bürste gespannt! ^^

    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar! "Perfekt" würde ich es dieses Mal nicht bezeichnen, aber der Farbverlauf gefällt mir auch richtig gut ^^

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von TheBeautyofOz

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(