Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Montag, Mai 20, 2013

[HF] Nudeln mit Spargelpüree


Heyho Mädels!


Heute melde ich mich mit einem meiner liebsten Nudelrezepte. Pasta liebe ich ja eh abgöttisch. Wenn ich könnte, würde ich das für den Rest meines Lebens futtern. Es gibt einfach so viele Variationsmöglichkeiten! Und dann auch noch Spargel dazu...yummi! Jedes Jahr freue ich mich darauf, wenn die Spargelzeit beginnt. Sogar noch mehr, als wenn im Herbst endlich frischer Kürbis verkauft wird.
Zu dem ist Spargel unglaublich gesund! Eine echte Vitaminbombe sozusagen,denn er enthält die Vitamine A, C, B1 und E. Da grüner Spargel über der Erde wächst und gedeiht bekommt er auch mehr Sonnenlicht ab und hat somit auch mehr Vitamin C und Karotin. Wer noch einige Kalorien sparen möchte und noch einen Tick gesünder essen mag, der kann die Nudeln aus Weißmehl im übrigen mit Dinkel- oder Vollkornnudeln ersetzen. Auch der Käse ist mehr Kür als Pflicht.


Einkaufsliste für 2 Personen!
-1 Pfund grüner Spargel
-evtl. 80 Käse (zum Beispiel eine Mischung aus 40g Emmentaler und 40g Parmesan)
-etwas Olivenöl zum anbraten
-Pfeffer
-Salz
-150ml heiße Gemüsebrühe
-1 Knoblauchzehe
- 1/2 TL brauner Zucker
-200g Nudeln nach Belieben
- 1/2 Zitrone
-Petersilie zum garnieren

1. Wenden wir uns zuerst dem Spargel zu! Diesen solltet ihr ordentlich waschen. Danach werden die holzigen Enden abgeschnitten und das untere Drittel wird geschält. Danach schneidet ihr ihn in etwa 3cm große Stückchen. Den Knoblauch könnt ihr jetzt kleinsäbeln, oder ihr presst ihn mit einer Knoblauchpresse klein.

2. Fünf Minuten etwa dünstet ihr jetzt den Spargel im heißen Olivenöl zusammen mit dem Knoblauch an. Danach geht´s ans würzen: Pfeffer, Salz und natürlich Zucker kommen mit in die Pfanne.

3. Jetzt gießt ihr vorsichtig die heiße Gemüsebrühe mit in die Pfanne. Das ganze Gemisch lasst ihr dann für etwa 8-10 Minuten vor sich hin köcheln. Zwischendrin nicht vergessen die Nudeln im kochenden Salzwasser aufzusetzen!!

4. Nach den 8-10 Minuten gebt ihr das Gemisch in einen hohen Behälter, in dem ihr ordentlich mit dem Pürierstab werkeln könnt. Denn jetzt müsst ihr den feinen Spargel pürieren. Ist das geschehen, schmeckt ihr ihn nur noch mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft ab.


Alles zusammen dann auf den Teller und: schmecken lassen!
Es ist ein wirklich schnelles, einfaches, aber dafür uuuuuuunglaublich leckeres und gesundes Rezept, was ich in der diesjährigen Spargelsaison schon 3 mal gezaubert habe.

Mögt ihr Spargel denn überhaupt?
Hättet ihr denn Lust auf noch ein unglaublich leckeres Spargelrezept?






Kommentare:

  1. schaut sehr yummy aus! Ja also ich mag Spargel aber nur den grünen, der weiße schmeckt eklig. :-)
    Liebst, Lalu ♥
    http://seemyblog-lalu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus...allerdings mag ich nur weißen Spargel.

    AntwortenLöschen
  3. mehr rezeote - das sieht einfach nur klasse aus (:
    Ich freue mich, wenn du meinen Blog besuchst und mir deine Meinung in Form eines Kommentars da lässt.
    Alles Liebe,
    Neele von http://royalcoeur.blogspot.com/ ♥

    AntwortenLöschen
  4. Da wäre ich nie darauf gekommen. Werde ich mal ausprobieren. Ein wirklich leckeres Rezept.
    LG Babsi

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(