Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Mittwoch, April 03, 2013

Tom Yam Gai - Thailändische Suppe




Was braucht ihr für die leckere Suppe?
- 500g rohe Hühnerbrust
- 1 Zuchini
- 1 Packung frische Champignons
- 1 Bündel Lauchzwiebel 
- 1 frischer Thai-Ingwer Galgant (geht auch normaler)
- 2 Limonen
- 1 Chilischote Rot und Grün (je nach Bedarf mehr oder weniger)
- 1 Glas Bambus
- 2 Tomaten
- 1 Bund Koriander
- 1 Bündel Zitronengras

- ca. 3 EL Fischsauce
- ca. 3 TL Thai Red Curry Paste

Wie geht´s? 


1.
- Hühnerbrust ein bisschen abtupfen, das Fett abschneiden und in kleine Streifchen schneiden.
- Die Zuchini waschen, halbieren und dann in dünne Scheibchen schneiden.
- Die Champignons schälen und ebenfalls wie die Zuchini in Scheibchen schneiden (wir haben ein bisschen gespielt und manche noch geviertelt, sieht halt schön aus).
- Lauchzwiebeln waschen und klein schneiden.
- Den Ingwer haben wir ganz klein geschnitten, in winzige Stücke (da es nicht so lecker ist wenn man auf einem größeren Stück rumkaut :P)
- Die Limonen halbieren und auspressen.
- Die Chilis in winzige Stücke schneiden.
- Beim Bambus den Saft abgießen (ich hab ein bisschen aufgehoben um es nachher dran zu machen).
- Tomaten waschen und grob würfeln.
- Den Koriander waschen und fein hacken.
- Zitronengras halbieren und an manchen Stellen leicht einschneiden. (Ganz wichtig: NICHT kleinschneiden, da das Zitronengras auch gekocht knochenhart bleibt und nicht lecker zu Essen ist.!!)




2.
1 Liter Gemüsebrühe (ein bisschen Hühnerbrühe kann ruhig mit hinein, jedoch nicht zuviel falls ihr welche zur Hand habt) aufstellen und zum kochen bringen. Anschließend Koriander, Ingwer, Frühlingszwiebeln, Zitronengras (erstmal nicht alles sondern so ca. 6 halbe Stängel) hinzugeben und kurz köcheln lassen.
Nach etwa 2 - 3 Minuten gebt ihr das Hühnerfleisch hinzu und lasst es wiederum ca 5 Minuten kochen.




3.
 Nachdem das Fleisch schön zart und gar ist, gebt ihr die Zuchini, Champignons, Tomaten, Bambus  hinzu.
Nun geht es ans Abschmecken, zuerst fügt ihr mal den Saft einer Limone hinzu, die Fischsauce und die Currypaste sowie ein bisschen von den Chili's (vorsichtig damit immer abschmecken und je nach Geschmack mehr oder weniger Chili's dran machen) uuuuund wenns noch nicht säuerlich genug sein sollte noch ein bisschen von dem Zitronengras rein geben.

Nach belieben hab ich noch ein wenig: Pfeffer, Salz, Priiiiise Zucker, Soja Sauce, Maggi (sehr wenig!), Paprika scharf, Tabasco, gemahlenes Chilipulver dran gemacht um es abzuschmecken.




Fertig :)

Alles in allem sollte die Suppe säuerlich - scharf schmecken !
Und als kleiner Tipp von mir, umso heißer die Suppe gegessen wird umso besser schmeckt sie finde ich ;)

Was haltet ihr von der Suppe? Werdet ihr sie mal nachkochen oder findet ihr sie zu kompliziert? (ist sie nämlich wirklich nicht *g*)

Falls ja wäre es schön wenn ihr mir berichten könntet ob die Suppe euch gelungen ist oder ob es irgendwelche Probleme gab.

Kommentare:

  1. mmmh sieht lecker aus, nur würde ich das Zitronengras weglassen, weil ich das nicht mag! LG Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht ja wirklich lecker aus! Und mir gehts wie Babsie, das Zitronengras würde ich auch weglassen.

    Lg, Marie (:

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(