Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Dienstag, Februar 12, 2013

Karneval als Biermadl

Ja, auch bei mir gings zu Fasching abends weg!
Für das Kostüm wurde dieses Jahr nicht so viel ausgegeben. Für das Dirndl mit Ärmeln, Haarreif und Halsband mussten wir gerade mal 8 Euro auf den Tisch legen. Die Strumpfhose war eine simple hautfarbene mit der Stärke von 40den, denn es war ganz schön kühl bei der Party. Da das Kostüm an sich schon sehr stark glitzert und detailliert ist, habe ich auf Schmuck größtenteils verzichtet.

War ja leider dieses Jahr ganz schön kalt gewesen, so dass man draußen sein Kostüm, egal wie toll es war, mit einer dicken Jacke oder einem Mantel bedecken musste. Und selbst so hab ich mir draußen komplett die Füße durchgefroren. Krank bin ich, gottseidank, nicht geworden.
Losgezogen bin ich mit meinem Freund, seinem Bruder und seiner Bekannten, und zwar zu einer Feier die bei der Feuerwehr stieg. War zwar viel los, aber wir saßen größtenteils nur rum und haben bisschen gequatscht. Schatz hat freudig zur Fasenmusik mit geträllert ;D
Da da aber schon 22 Uhr Schluss war gings dann in eine kleine Kneipe, wo bis zum Schluss gequatscht und bisschen getrunken wurde.
Ach, entschuldigt die schlechten Fotos ;D War schon ziemlich düster und da gibt meine Digitalkamera gerne mal den Geist auf.

 Wo gings bei euch denn hin?
                 Und als was seit ihr gegangen?

Kommentare:

  1. Das Kostüm gefällt mir :)
    Bei uns feiert man kein Karneval :D
    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  2. Uii sieht ja voll süß aus. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das stimmt. (;
    Das habe ich von niemandem bekommen, das war mal als Extra an einer Zeitung dran. :D

    AntwortenLöschen
  4. Das Kostüm sah echt schick aus :)! Ich mag Fasching generell nicht so, hab mich deshalb auch nicht verkleidet und war zuhause :P.

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein gott :D auf dem ersten bild siehst du auf den ersten blick fast wie ariana grande aus!! ;)

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(