Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Mittwoch, Januar 30, 2013

CosyLips - Kiss´n´ Kill


Bei CosyLips gab es vor einiger Zeit eine Aktion, bei der sich fleißige Bloggerinnen einen Lipbalm aussuchen durften und der dann gratis zu ihnen nach Hause geschickt wurde. Und über diesen würde ich gerne jetzt berichten!

Ich habe mir das Motiv Kiss ´n Kill ausgesucht, ein weißes Döschen mit pinkem Kussabdruck drauf. Wem es nicht so zusagt, für den ist vorgesorgt. Man kann zwischen acht Designs wählen, die zwischen schwarzem Totenkopf, Schleifchen, Herzchen und noch ganz viel mehr Kussmündern schwanken. Das Konzept finde ich ganz gut, vorallem wenn noch mehr Designs dazu kommen sollten, zum Beispiel ziemlich retro oder simple und trotzdem nicht girly. Bestellen könnt ihr euch die stabilen Döschen für 4,80€ für 7g. Mit einem Euro Zugabe könnt ihr es euch noch hübsch eintüten lassen. Ein stolzer Preis, wie sich im nachhinein zeigen wird.


In dem Döschen versteckt sich dann der Balm. Ihr könnt ihn euch vorstellen wie eine Art verschmierbarer Wachs mit einer dunklen Musterung, die mich irgendwie daran denken lässt, dass Klümpchen oder Blasen im Balm sind. Sieht aber nur so aus ;D Obwohl der Balm verschmierbar ist und sich mit etwas reiben super lösen lässt, könnt ihr ihn euch gar nicht wie den LipBalm von Figs&Rouge vorstellen, der super weich ist.
Riechen tut er extrem nach Vanille. Ich musste beim aufmachen irgendwie an Vanillekipferl denken, aus der Weihnachtsbäckerei :) Auf Grund der rosa Farbe musste ich allerdings irgendwie an Erdbeer denken. Zwar gefällt mir dieser Weihnachts-Vanillige Duft super, doch denke ich wäre er etwas schwächer besser. Manche haben was das angeht immerhin ein empfindliches Näschen ;D


Trotz des sanften Rosa-Fliedertons hinterlässt der Balm auf den Lippen keine Farbe. Nur ein für Lippenpflege typisches Glänzen. Für mich ist das absolut kein Minuspunkt, weil es mir bei Lippenpflege, wie der Name schon sagt, auf die Pflege ankommt, nicht auf ein attraktives Farberlebnis.
Von der Konsistenz her kam er mir auf den Lippen anfangs unangenehm wachsig vor, was jedoch nach gut 5 - 10 Minuten verschwunden war. Trotzdem kann man lange warten, bis er einzieht^^


Die Liste der Inhaltsstoffe war auf den ersten Blick recht kurz, was normal ja kein unbedingt schlechtes Zeichen ist. Der Hauptinhaltsstoff ist Petrolatum, zu deutsch: Vaseline. Eine Salbengrundlage, welche häufig gegen spröde Lippen eingesetzt wird. Danach ist Paraffin enthalten, ein Stoff der sich wie eine Schicht absetzt , das Glänzen fördert und die Haut am Atmen behindern kann. Der lange Stoff in der Mitte kontrolliert die Zähflüssigkeit des Balms. Aroma sollte klar sein und der Nummerncode am Ende ist Kariteöl, welches dem Balm die Farbe verleiht.

Fazit:
5 Euro sind mir doch zu happig für dieses Produkt. Die Idee ist gut, doch an der Umsetzung hapert es noch ein wenig. Kein Nachkaufprodukt für mich, sollte an der Qualität des Balm nichts geändert werden.

Kommentare:

  1. Mir persönlich gefallen deine Lippen besser ohne. Du hast übrigens mega schöne Augen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ja, ich denke auch. Der Balm wird bestimmt einige Zeit noch in der Schublade verbringen.

      Löschen
  2. ich finds voll toll, dass du auch drauf eingehst was die inhaltsstoffe bedeuten (:
    Lg ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass es dir gefällt :D
      In dem Fall war´s ja nicht viel, da kann man das ruhig mal machen (:

      Löschen
  3. Wow, hast du eine wundervolle LIppenform, mein Lippenherz ist so unregelmäßig :( da schließ ich mich Ramona an, du hast wirklich schöne Augen!!!! LG Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke für die Komplimente <33 *rot werd*

      Löschen
  4. Die Vergleichs-Bilder sind echt super geworden :)

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(