Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Montag, Dezember 10, 2012

Panna Cotta mit adventiger Himbeersauce

Wie angekündigt bin ich auch bei einigen Blogger-Adventskalendern dabei, wie bei dem von Grinsekätzchen.
Dort bin ich mit Türchen Nummero 10 vertreten und stelle euch heute ein himmlisch leckeres Dessert vor!
Das erste Mal habe ich es zu Weihnachten gemacht, weil ich beim heiligen Abend sozusagen die Desserverantwortliche bin, weil die mir irgendwie am besten gelingen (Aber auch bei warmen Speisen mach ich Fortschritte!).
Dort stieß die Panna Cotta dann auf so viel Lob, das sie sich meine Mum dieses Jahr zum Geburtstag gewünscht hatte, den wir diesen Samstag gefeiert haben.
Schien auch diesmal gut gelungen zu sein, denn meine Frau Mama hat noch beim Herstellungsprozess den Topf ausgekratzt und am Tisch wurde alles brav aufgefuddert. Yay!

Deswegen stelle ich euch heute das Rezept dazu vor!

Was ihr braucht.... (für 4 Mitnascher)
-4 Blatt weiße Gelantine
-1 Vanilleschote
-400ml Sahne
-1 unbehandelte BioZitrone
-100ml fettarme Milch
-80g weißer Zucker
-nach Geschmack etwas Zucker für die Soße
-nach Geschmack etwas Zimt
-eine Packung Himbeeren (entweder tiefgefroren und aufgetaut oder frisch)
-je nach Geschmack Himbeerschnapps

So geht´s!
1. Die Gelantine wird je nach Packungsanweisung in eiskaltes Wasser gepackt. Nehmt nicht zuviel Wasser!



2.In einen Topf fügt ihr dann 300ml der Sahne, die Milch und den Zucker zusammen. Dort reibt ihr auch die Zitronenschale ganz fein hinein und gebt die ausgekratzen Vanilleschoten dazu. Damit nichts von dem Vanillearoma verloren geht, schmeißt auch die Schoten mit in den Sahnemix.


 3.Auf den Herd damit! Dort einmal aufkochen lassen bis es blubbert und dann unter ständigem rühren, damit nichts ankocht, 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Bei uns reichte es die Hälfte vom Topf auf Stufe 1 stehen zu lassen.
4. Ist die Zeit schon um? Dann nehmt den Topf vom Herd und rührt die ausgepresse und nun weiche Gelantine unter, bis sie verschwunden ist. Davor unbedingt die Vanilleschoten entfernen!



5. Jetzt heißts: abkühlen. Und zwar unter rühren. Entweder in eiskalten Wasser oder, wie sich der Winter so anbietet, in einem Schneebett ;D
6. In der Zwischenzeit die restliche Sahne steif schlagen.
7. Wenn die Vanillesahne anfängt zu gelieren, rührt ihr vorsichtig die steifgeschlagene Sahne unter.
8. Jetzt alles in vier Portionsbecherechen verteilen und in den Kühlschrank stellen, bis sie fest geworden ist.

9. Für die Himbeersauce püriert ihr als erstes die Beeren.
10. Wenn sie schön püriert sind verfeinert ihr sie mit Zucker, Zimt und Himbeerschnapps bis sie eurem Geschmack entspricht!

11. Zum servieren die Förmchen in heißes Wasser halten, damit die Panna Cotta fein auf den Teller rutscht. Mit der Sauce garnieren und: fertig!




Kommentare:

  1. mmmmmh lecker :) ich esse so gerne Panna Cotta :) das blöde ist, ich kann immer nur eine Miniportion essen, da ich laktoseintolerant bin! LG babsi

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, ich liebe Panna Cotta und dann auch noch mit Himbeersoße. *träum*

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht lecker aus!
    Panna Cotta habe ich schon ewig nicht mehr gegessen, das könnte ich auch mal wieder machen.

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(