Home Impressum Rezepte PR/MediaKit DIY´s Workouts Credits

Donnerstag, April 05, 2012

Trend ´12 and Happy Eastern!

Heeey :))

Ich hab mir mal ein wenig umgesehen, und euch die wichtigens Trends zusammen gefasst, die es im Frühling (auch wenn er eher kalt und trübe ist >-<) 2012 gibt. Ich muss sagen, es sind genauso schöne wie eher grenzwertige dabei, und einige die uns das graue Frühlingswetter um einiges farbiger gestalten.

Was ich zum einen ganz süß finde, ist der Spitzen-Look, der überaus angesagt ist. Man kann ihn in allen möglichen Variationen kombinieren. Entweder super-süß Mädchenhaft, oder sogar sexy mit verruchter dunkler Spitze. Aber was eigentlichen diesen Frühling in ist, ist der romantische Look mit cremefarbener Spitze, der gerne mit Schleifen und nicht zu freizügigen Schnitten kombiniert ist. Gerade eher große Spitzenmuster liegen voll im Trend. Dazu passend: süße Flechtfrisuren. Entweder als langer Seitenzopf oder geschickt hochgesteckt. Besonders diesen Trend kann man gut mit Bonbonfarben kombinieren.

Der nächste Trend nennt sich Art Deco, eine Stilrichtung aus den 20er Jahren. Es geht um symmetrische Muster und blockige Farben. Gerade sogenannte Flapperkleider, die um den Körper herumflappern statt eng anzuliegen sind damit gemeint. Dazu trägt man Tango-Schuhe. Besonders dazu passen tuen lange Perlenketten, gerne bis über den Bauchnabel herunter. (Ein Trend der nicht wirklich meinen Geschmack trifft)

Um den Frühling etwas farbenfroher zu gestalten ist der nächste Trend immer willkommen: nämlich einmal munter in den Obstkorb gegriffen! Leuchtendes Obst wie Zitronen, Äpfel, Kirschen und Erdbeeren sind gern gesehene Gäste auf den Kleidungsstücken. I like! Ich hatte mir letztes Jahr bei pimki ein süßes Bustiertop in gaaaanz hellem gelb gekauft, auf dem süße kleine Erdbeeren und Kirschen gedruckt waren und an dem oben alles zu einer Schleife gerafft war. Passt super in die Saison! <33

Sportlich , sportlich! So kann man den nächsten Trend nennen. Alles Sachen, die man genauso gut im Sportuntericht und beim Joggen tragen kann. Finde ich..nun ja, kommt auf die Kombination an. Man muss halt aufpassen, dass man nicht so aussieht, als wäre man gerade einem Fitnessstudio entflohen. Aber ich denke wenn es ein bisschen wärmer wird, kann man Shorts und Top gut tragen, und super bequem ist es sowieso. Und Sportschuhe tragen heutzutage eh viele im Alltag.

Wie oben erwähnt sind auch Pastellfarben hoch im Kurs. Wie...so oft ;) Ich glaube es vergeht kein Jahr, in dem keine Pastell- oder auch Bonbonfarben in den Modemagazinen der Welt zu finden sind. Ich selber hab keine Pastellfarben im Schrank..irgendwie bin ich zu blass dafür oder weiß ich sonst was..auf jeden Fall seh ich in allem was pastell ist unglaublich kränklich und noch blasser aus. Ist aber bei weitem nicht bei jedem so ;) Denn irgendwie sind die Farben schon schön.

Um mal etwas Sexyness reinzubringen, hier der nächste Trend: Cutouts´n cropped. Auf gut deutsch: ausgeschnittene Stoffstücke aus den Klamotten. Find ich zumindest super-sexy und superschön! Sowas peppt vorallem eher simple Kleider extrem auf, und gibt ihnen das gewisse Etwas. Ich selber habe bis jetzt nur Oberteile an denen im Rücken Cutouts sind. Diese sind nicht ganz so auffällig und auch schulgeeignet. Mit Klamotten im Cropped-Style sollte man vorsichtig sein! Die sind nämlich bauchfrei! Am besten taillienhohe Hosen oder Röcke dazu tragen, und (auch sehr wichtig) bauchfreie Kleider sind nicht jedem beschert. Dafür brauch man leider wirklich einen flachen, trainierten Bauch.

Und als letztes: Metallic. Es glänzt, glänzt, glänzt! Und strahlen sowieso ;) Schon längst sind metallisch funkelnde Accesoires und Kleider nicht nur für Nachtclubs da. Jeans mit glänzenden Fäden oder T-Shirts mit aufgedrucktem Metalleinsätzen finden man oft auch in normalen Läden. Ein Trend, den ich bejahe. Ich habe mir letztens erst silberne Metallsticker für die Nägel gekauft :))

Wie gefallen euch die Trends so, die dieses Jahr auf uns zu kommen?

Liebe Grüße, Jess :**

P.S.: Bitte nicht wundern! Ich lege eine Woche Blogger-Pause ein, denn nach 6 vergangenen Wochen der Trennung bin ich in den Osterferien eine Woche bei meinem Freund im Saarland, und da versuch ich jede Zeit zu nutzen, die ich nur kann ;) Ich hoffe, ihr genießt die Osterferien auch :D
Also, bis Ende nächster Woche, da blogge ich wieder aktiv um Mode, Beauty und Lifestyle!

Kommentare:

  1. hallo ....hast ein schönen blog vieleicht hast du mal lust eine blogvorstellung zu machen schau doch mal bei mir vorbei http://marina-marin4ik.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(